f
t

 

 Verfolgt man den »Kamerablick« zurück, dem Alfred Döblin Position gegeben haben muss, um uns das Treiben auf dem Rosenthaler Platz der zwanziger Jahre nahe dem Alex so lebendig und dynamisch zu schildern, entdeckt man ihn beim Schreiben an einem der großen Fenster im Obergeschoss von »Aschingers Bierstuben« sitzend. Tatsächlich sind dort große Teile des Manuskripts von Dr. Döblins weltberühmtem, in 35 Sprachen übersetzten, Großstadtepos »Berlin Alexanderplatz« entstanden. »Aschingers« Zeiten sind lange vorbei, doch die Kaffeehauskultur hat sich am Ort behauptet. Wo sich einst zwischen hohen Spiegeln und Glaskronleuchtern Berlins Kleiner Mann beim Speisen und Trinken zu erschwinglichen Preisen weltmännisch, opulent und vornehm fühlen durfte, bietet heute das »St. Oberholz« Kaffee und Kunst. Erleben Sie hier, am Ort des Entstehens von »Berlin Alexanderplatz«, die besten Szenen aus der Handlung des zeitlos aktuellen Romans, und erfahren Sie Bemerkenswertes aus dem Leben des Dr. Alfred Döblin, Autor und praktizierender Irrenarzt für Berliner Arme.
Die nächste Lesung mit Sanatanas:
Im »SALON ROYALE« Berlin- Mitte (Schwedter Straße)
MEHR ERFAHREN ? JUNI 20. 00 Uhr FREITAG 30.
In Vorbereitung:

HTML / CSS  61%

61%

Corel 83%

83%

Federhalter  & Bleistift e 108%

118%

JavaScript  69%

69%

Vegetarisch kochen  75%

Office 80%

80%

75%

Adobe 90%

90%

90%

Niedliche Tiere 90%

Sprachen 48%

48%

Vita Sanatanas - der ganze Ernst eines halben Lebens ...
EIN IRRENARZT FÜR ARME
DAS BERLIN VON DÖBLIN DAS KLEINE PROGRAMM
Die berührendsten und spannendsten Szenen aus Dr. Döblins Roman haben wir zu einem Programm von etwa 75 Minuten Dauer zusammengefasst. Wir wünschen Ihnen dazu, was wir uns wünschen: Gute Unterhaltung!
»DAS BERLIN VON DÖBLIN« Szenische Lesung an verschiedenen Orten
Dauer der Aufführung: Etwa 75 Minuten. Es lesen & spielen für Sie: Franz Biberkopf: Sven Brieger, Mieze: Inga Bruderek, Eva: Irena Heliana Jandris, Reinhold: John Ludwig, Alfred Döblin: Christoff Bleidt. Szene: Robert - L. Sanatanas

Demnächst wieder Abends um

 im »St. Oberholz«

Wo die janzen Leute nur ständig hinloofen? Ach, und denn kommse ja doch bloß alle wieder zurück ...
DR. ALFRED DÖBLIN 1878 - 1957
»Mit dem Tod ist es eigentlich eine ganz einfache Sache: Man kennt sich langsam aus und möchte auch mal wieder umziehen ...«
»Und irgendwann denkste zwar, nu is aber wirklich jut, aber denn is trotzdem noch lange nich jut....« SIE MÖCHTEN AUCH EINMAL SCHREIBEN?
 Zur DESKTOPVERSION  Zu den LESEPROBEN
Letzte Veröffentlichung: OBDACHLOS Erschienen bei Herder. DAMIT IHNEN NICHT
HÖREN UND LESEN VERGEHEN ...
Agentur Anna
Bärchen aufbinden
Götterspeise
Juggernaut
Richter Tsanghi schreibt Liebesbriefe
Der Erzengel
Die Leselampe
Der Fürst von Putbus
Auf den ersten Blick

gelesen von

Inga Bruderek

Cassa

gelesen von

Inga Bruderek

Fische im Haar

gelesen von

Inga Bruderek

Barlow - ein Western

gelesen von

Sven Brieger

Ratgeber für Stalker

gelesen von

Arcana Moon

Das Fünfte Prinzip
Alle Texte - wenn nicht anders gekennzeichnet - gelesen vom Autor. Beachten Sie bitte die Copyrights © für Text & Audio.
 Demnächst: »OSTGOTT« Leseprobe? Hier.
Der Roman »OSTGOTT« verfolgt aus der Sicht seines charakterlich äußerst ambivalenten Protagonisten Gordon Mura die Schicksale von fünfzehn Menschen ab 1980, Ostberlin, bis in die Gegenwart. Die geschilderten Geschehnisse lehnen sich eng an tatsächliche Ereignisse an, Im »Orwell- Jahr« 1984 steht das in der DDR allgewaltige Ministerium für Staatssicherheit unvermittelt vor einem merkwürdigen Problem: Eine rasch immer größer werdende Gruppe Jugendlicher in einem kleinen, alten Haus am Rand von Berlin beginnt, statt ihre Begehrlichkeiten weiter auf den nahen Westen zu richten, sich für den fernen Osten zu interessieren. Sie praktizieren auf eine äußerst unkonventionelle Weise „Krsna- Bewusstsein“ und entsetzen die Hüter des „real existierenden Sozialismus“ durch viel weitere Visionen als jene der von ihnen so brutal und hölzern propagierten Aussicht auf eine Zukunft im Kommunismus. Das Überwachungsorgan eines spirituell völlig ausgedörrten Staates setzt diesen jungen Leuten mit Gordon Mura als Spion eine lebende Wanze ins Nest. Der von der Staatssicherheit erpresste junge Mann, welcher die seltsame Gruppe widerwillig bespitzelt, erlebt eine grotesk unglaubliche Zeit. Auch nach dem Ende der DDR und ihrer Stasi schreibt er weiter seine Berichte und Protokolle - die über einen einst dafür vorgesehenen, toten Briefkasten seltsamerweise auch immer noch von irgendwoher bezahlt werden. Nach sehr langer Zeit erst entschließt sich Gordon Mura, endlich herauszufinden, wie das zusammenhängt, und er erlebt eine Überraschung, die ihn mehr als drei vergangene Jahrzehnte seines Lebens plötzlich in gänzlich anderem Licht erscheinen lässt ... Durch die gesamte Handlung ziehen sich Versuche zu Lösungsansätzen betreffend Fragen, wie man im Alltagsleben mit unerträglichen Positionen zwischen großen Gegensätzen umgehen kann. (Erfolgreiche Einhaltung von Prinzipien vs. Vergeblichkeit aller Bemühungen, erfahrungsorientiertes Leben vs. Vertrauen in das Unwägbare …).

»Das meiste Tun der Menschen zielt hauptsächlich darauf ab,

der Geisteskrankheit und der Heimatlosigkeit zu entfliehen.«

Erich Fromm

Leseprobe

Tippst Du innen, sehen wir die Fliege -tippst Du außen, schauen wir uns an. Fängst Du die Fliege, kannst Du mehr von uns sehen.
ÜBERMITTLUNG... The server encountered an error. Gesendet!
Für die nächste Lesung:
post@readus.de
030 255 655 06 HIER
RECHTZEITIG VORBESTELLEN!
 ...und nun noch etwas Werbung: Es gibt ihn nämlich noch: zu bestellen bei Frau LOHR in der OBSTPLANTAGE WARBACH / Saarpfalz Landwirtschaftlicher Erzeuger 0174 - 6883416 August.Bebel Str.44 66482 Zweibrücken Erinnern Sie sich? Früher konnte man auf den Verpackungen immer lesen, was so alles Gutes innen zu erwarten wäre. Heute steht drauf, was sich alles an Scheußlichkeiten angeblich garantiert nicht darin befindet. Beim WALDMEISTERSIRUP von Frau Lohr steht drauf, was drin ist. Trinkt daher alle möglichst viel von diesem Saft! den guten, alten, echten Waldmeister! 0,5 Liter allerfeinster SIRUP für nur 5,50
MADE WITH ﷯ BY SANATANAS